Anmelden    Registrieren

Gibt es ein Kraut/Tee....

Rezepte aus der Hexenküche
  • Autor
    Nachricht

Re: Gibt es ein Kraut/Tee....

Beitragvon Tigo » 1. August 2007, 22:36

Tigo schrieb am 04.08.2005 12:29 Uhr:
roni schrieb am 04.08.2005 11:46 Uhr:
einfach nur "chronisch verschleimt"[/quote]


Du rauchst, nicht wahr? Das zu unterlassen wäre eine dauerhafte Möglichkeit ... :(
Bild
Benutzeravatar
Tigo
Real life - was ist das?
Real life - was ist das?
 
Beiträge: 16488
Registriert: 28. Juli 2007, 12:15
Wohnort: ... alles watte siehs is ... Oberhausen!

Re: Gibt es ein Kraut/Tee....

Beitragvon Gytha » 1. August 2007, 22:36

Cu_Able schrieb am 04.08.2005 16:34 Uhr:
Thymian ist auch meine erste Idee gewesen :-)

Ehm ... ansonsten, was mir ebenfalls in den Sinn gekommen ist, ist Bronchicum, gibts in der Apotheke, trofpenweise auf Zucker oder Pur, schmeckt gut und macht das "globsch" einfach weicher, und damit geht es leichter raus, bei chronischen Sachen (Raucherbronchitis *g*) zu empfehlen, wenn man nicht dauernd ekligen Tee schlürfen und gurgeln will *schmunzel*

Ehm .. Eichenrinde mit ihren Gerbstoffen, wirkt extrem adstringierend, aber eher für bei Hals- / Mandelschmerzen, wenn ich es richtig im Kopf habe. Ist sicherlich ne Möglichkeit, aber nicht meine "erste Wahl" ... die nehm ich so gern zum Gurgeln wie die Salzlake in der Heringe eingelegt wurden - hilft auch gut - aber is eeeeklig *G*
Gruß
Gytha

-------------------
Bild
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen. (Heiner Geissler, dt. Politiker)
Benutzeravatar
Gytha
Gummibärchen Huhöfer-Steintz
 
Beiträge: 15548
Registriert: 27. Juli 2007, 22:42
Wohnort: OWL
Das Forum ist für mich: Das Wichtigste gleich nach dem Gatten und der Katzenbande

Ich pass immer auf euch auf.

Re: Gibt es ein Kraut/Tee....

Beitragvon roni » 1. August 2007, 22:37

roni schrieb am 04.08.2005 17:47 Uhr:
NEIN!! Schon seit mind. 25 Jahren nicht mehr :D .
roni
 

Re: Gibt es ein Kraut/Tee....

Beitragvon Babsi » 1. August 2007, 22:38

Babsi schrieb am 04.08.2005 18:19 Uhr:
ayurvedisches Nasya-Öl hat bei mir sehr gut geholfen (allerdings rauche ich nicht.....)
Babsi
 

Re: Gibt es ein Kraut/Tee....

Beitragvon Tigo » 1. August 2007, 22:38

Tigo schrieb am 07.08.2005 00:48 Uhr:
Cu_Able schrieb am 04.08.2005 16:34 Uhr:
Ehm .. Eichenrinde mit ihren Gerbstoffen, wirkt extrem adstringierend, aber eher für bei Hals- / Mandelschmerzen, wenn ich es richtig im Kopf habe.


Nö, nicht nur. Mein Apothekerbüchlein sagt "Härtet entzündete Schleimhäute, auf denen sich Bakterien gebildet haben", wird dort bei Hals- und Rachenentzündungen empfohlen. Und wenn man immer Schleim im Rachen hängen hat, kann man auf eine Entzündung bzw. lädierte und beleidigte Schleimhäute in dem Bereich schließen. Fies ist Eichenrinde auf alle Fälle. :D

Allerdings kann das auch "von oben" kommen, Roni. Versuch's doch mal mit einer Nasendusche.
Bild
Benutzeravatar
Tigo
Real life - was ist das?
Real life - was ist das?
 
Beiträge: 16488
Registriert: 28. Juli 2007, 12:15
Wohnort: ... alles watte siehs is ... Oberhausen!

Re: Gibt es ein Kraut/Tee....

Beitragvon roni » 1. August 2007, 22:40

roni schrieb am 07.08.2005 10:45 Uhr:
Also - Thymiantee habe ich gestern abend probiert. Zur Erholung ist der nix :D . Aber ich bin hart im nehmen und bleibe jetzt erst mal dran.

Tigo - Nasendusche?
roni
 

Re: Gibt es ein Kraut/Tee....

Beitragvon Tigo » 1. August 2007, 22:41

Tigo schrieb am 07.08.2005 11:11 Uhr:
Nasenduschen wurden mir nach meiner Nasenoperation empfohlen, kannte ich bis dahin auch nicht. Es gibt viele verschiedene Duschen, das hier ist eine davon.

Die teuren Salzmischungen musst Du nicht kaufen, eine selbst hergestellte Kochsalzlösung tut es auch - 1 Liter Wasser = 1 gestrichener TL Salz, für eine Spülung kommst Du mit je der Hälfte mehr als gut zurecht. Ich koche immer ein wenig Wasser ab, löse das Salz mit 1/8 Liter davon auf, vermische es dann mit kaltem Wasser so, dass die Mischung Körperwärme hat. Wenn es kalt ist, ist es fies in der Nase. ;)

Hilft wirklich sehr gut, weil es die Schleimhäute dabei unterstützt sich zu reinigen und feucht zu bleiben.

Und wenn Du immer Schleim im Rachenraum hast, könnte es durchaus sein, dass Deine Nase zu trocken ist, das ganze Zeug dann sehr zäh ist, deswegen nicht richtig "abgleitet" und Dir im Rachenraum hängen bleibt.

Eine sehr feine Methode, um das in Gang zu bringen, ungefährlich und preiswert. :)
Bild
Benutzeravatar
Tigo
Real life - was ist das?
Real life - was ist das?
 
Beiträge: 16488
Registriert: 28. Juli 2007, 12:15
Wohnort: ... alles watte siehs is ... Oberhausen!

Re: Gibt es ein Kraut/Tee....

Beitragvon Tigo » 1. August 2007, 22:41

Tigo schrieb am 07.08.2005 11:26 Uhr:
Ach so: Du musst das Ding nirgendwo bestellen, Du bekommst es in jeder Apotheke, in einigen Drogeriemärkten werden sie auch schon angeboten. Achte darauf, dass das Kunststoff einigermaßen stabil ist, damit es auch das heiße Wasser ohne Verformungen aushält.
Bild
Benutzeravatar
Tigo
Real life - was ist das?
Real life - was ist das?
 
Beiträge: 16488
Registriert: 28. Juli 2007, 12:15
Wohnort: ... alles watte siehs is ... Oberhausen!

Re: Gibt es ein Kraut/Tee....

Beitragvon Walpurga » 1. August 2007, 22:42

Walpurga schrieb am 17.08.2005 01:01 Uhr:
Ist das wirklich ein Schleimpfropf, den du verspürst? Es könnte auch eine Schilddrüsenunterfunktion sein. Dabei meinen manche Patienten auch, dass sie eine Art Pfropf im Hals hätten, sich ständig räuspern müssen etc. Lass doch diese kleine Blutuntersuchung bei Gelegenheit mal machen.
Viele Grüße - Walpurga

Lächeln, immer wieder lächeln ...
Walpurga
Real life - was ist das?
Real life - was ist das?
 
Beiträge: 14023
Registriert: 29. Juli 2007, 19:09

Vorherige

Zurück zu Der Kräutergarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast