Anmelden    Registrieren

Kräuter trocknen - wie gehts???

Rezepte aus der Hexenküche
  • Autor
    Nachricht

Kräuter trocknen - wie gehts???

Beitragvon Dido » 1. August 2007, 22:46

Dido schrieb am 03.10.2005 20:57 Uhr:
Ich hoffe, hier bin ich richtig:

Camille, oder jede andere, die Ahung hat. Wie trockne ich am besten Kräuter? Ich habe soviel Salbei, Zitronenmelisse und Rosmarin!
Dido

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Bild
Benutzeravatar
Dido
Unheimliche Betschwester
Unheimliche Betschwester
 
Beiträge: 14570
Registriert: 28. Juli 2007, 11:12
Wohnort: am liebsten auf Madeira

Re: Kräuter trocknen - wie gehts???

Beitragvon Gytha » 1. August 2007, 22:46

Gytha schrieb am 03.10.2005 21:24 Uhr:
Es gibt mehrere Möglichkeiten. Allgemein gilt: Je schneller der Trockenvorgang, desto besser bleiben die Aromen der Kräuter erhalten.

Trocknen im Ofen
Die Kräuter waschen, trockentupfen und auf ein mit Alufolie bespanntes Backblech legen. Bei geringster Hitzezufuhr bis zu 12 Stunden trocknen, bis sich die Blätter leicht mit den Fingern zerreiben lassen. Blätter von den Stielen zupfen und in saubere, dicht verschließbare Behälter füllen.

Trocknen in der Mikrowelle
Blätter von den Stielen zupfen und auf Küchenpapier ausbreiten. Die Trocknungszeiten der einzelnen Kräutersorten sind etwas verschieden, 4 Minuten bei 650 Watt sollten jedoch genügen.

Lufttrocknen
Die Kräuter bündeln und mit einem Faden umwickeln. Das Bündel an einem warmen, trockenen und luftigen Ort bis zu 2 Wochen aufhängen. Bei hoher Luftfeuchtigkeit ist diese Methode nicht ratsam.
Gruß
Gytha

-------------------
Bild
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen. (Heiner Geissler, dt. Politiker)
Benutzeravatar
Gytha
Gummibärchen Huhöfer-Steintz
 
Beiträge: 15548
Registriert: 27. Juli 2007, 22:42
Wohnort: OWL
Das Forum ist für mich: Das Wichtigste gleich nach dem Gatten und der Katzenbande

Ich pass immer auf euch auf.

Re: Kräuter trocknen - wie gehts???

Beitragvon annaa » 1. August 2007, 22:46

annaa schrieb am 04.10.2005 10:08 Uhr:
Das heißt ja, dass der Ofen 12 Stunden an sein müsste... 8o
nö, dann häng ich sie lieber auf.
Bild

Age is an issue of mind over matter. If you don't mind, it doesn't matter. Mark Twain
Benutzeravatar
annaa
Unheimliche Betschwester
Unheimliche Betschwester
 
Beiträge: 6436
Registriert: 30. Juli 2007, 09:25
Wohnort: Links von Berlin
Das Forum ist für mich: ganz schön wichtig

Re: Kräuter trocknen - wie gehts???

Beitragvon Walpurga » 1. August 2007, 22:47

Walpurga schrieb am 05.11.2005 19:05 Uhr:
Ich habe meine Zitronenmelisse und die Ringelblumen aufgehängt. Das war allerdings noch im Sommer, da trockneten sie unter der Pergola ratzfatz. Der Tee, den ich mir daraus bereite, schmeckt wunderbar (das nur am Rande).
Die Ringelblumen haben recht viel Farbe verloren, ich werde das nächste Mal darauf achten, dass die Kräuter nicht ganz so schnell trocknen und vor allem, dass sie keiner Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.

Mit Kamille müsste es ebenso gehen, mit Rosmarin habe ich diesbezüglich keine gute Erfahrung gemacht. Das Zeug war einfach nur trocken und stachelig und völlig unaromatisch. Keine Ahnung, woran das gelegen hat.
Viele Grüße - Walpurga

Lächeln, immer wieder lächeln ...
Walpurga
Real life - was ist das?
Real life - was ist das?
 
Beiträge: 14028
Registriert: 29. Juli 2007, 19:09

Re: Kräuter trocknen - wie gehts???

Beitragvon Camille » 1. August 2007, 22:48

camille schrieb am 06.11.2005 19:27 Uhr:
Oh, Dido, diese Frage hatte ich übersehen! Aber ich muss eh zugeben, dass ich noch nie Kräuter selbst getrocknet habe, außer die von meinem Zitronenstrauch, da mach ich mir immer ein Sträußchen, das riecht noch nach Ewigkeiten.

Ich hatte aber auch bis vor kurzem einen nicht sooo sonnigen Garten, da wuchs gerade das, was ich den Sommer über frisch verbraucht habe. So richtig gewuchtert haben Kräuter da nicht.
Camille
 

Zurück zu Der Kräutergarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast