Anmelden    Registrieren

Wann weis ich wenn es Zeit ist, mein Paulchen gehen zu lasse

Hier kann alles rund um das Thema Katzen gepostet werden.
Hunde, Pferde und andere tierische Zwei-, Vier- oder Mehrbeiner sind in dieser Rubrik gern gesehene Gäste ;)
  • Autor
    Nachricht

Re: Wann weis ich wenn es Zeit ist, mein Paulchen gehen zu l

Beitragvon SophieS » 15. Juni 2018, 06:36

So viel Herz, Gefühl und Streicheleinheiten die zur Verfügung stehen, dürfen nicht verschwendet werden!
Ab ins Tierheim!

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Liebe Grüße, SophieS

Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.
Francesco Petrarca
(1304 - 1374)
Bild
Benutzeravatar
SophieS
Real life - was ist das?
Real life - was ist das?
 
Beiträge: 21799
Registriert: 29. Juli 2007, 14:15
Wohnort: Pfalz
Das Forum ist für mich: wie ein kuscheliges gemütliches Stammcafé in dem man lauter nette Leute trifft.

Re: Wann weis ich wenn es Zeit ist, mein Paulchen gehen zu l

Beitragvon Nettsche » 16. Juni 2018, 17:03

Wir waren gestern im Tierheim, natürlich mit Leckerlies ausgerüstet. Von den drei Packungen habe ich dann allerdings zwei der Tierheimmitarbeiterin gegeben. Ehe ich ans Verteilen ging, habe ich natürlich erst die Erlaubnis eingeholt. Wer schon mal das Märchen vom Kleinen Muck gesehen hat, der kann sich in etwa vorstellen, wie ich mich gestern gefühlt habe. Im Nu war ich umgeben von Katzen. Letztendlich haben es mir dann aber die Schüchternen und Zaghaften angetan. Mein Mann wollte eh "erst mal nur gucken". Wir sind deshalb auch ohne Fellnase nach Hause gegangen. Es gab einen schönen Kater (obwohl sie alle schön sind), der gaaanz schüchtern dazu kam, um auch Leckerlies zu bekommen. Streicheln ließ er sich nicht, aber zumindest hat er Leckerlies aus meiner Hand gezupft. Laut der Tierheimmitarbeiterin macht er das wohl sonst nicht. Als wir dann gehen wollten, bat mich die Mitarbeiterin einer weiteren schüchternen Mietz noch was zu geben, da diese bereits mehrfach versuchte in meine Nähe zu kommen und aber immer von den Draufgängern verdrängt wurde. Es gelang mir dann mit einigen Ablenkungsmanövern, dieser Mietz etwas zukommen zu lassen. Sie hatte ein ganz dunkles gestiegertes Fell. Letztendlich ist es aber gar nicht das Aussehen der Beiden, sondern ihre Schüchternheit. Ich denke, dass sie sich in der Meute nicht so behaupten können und vielleicht dadurch auch übersehen werden. Auf jeden Fall gehen sie mir nicht mehr aus dem Kopf und ich werde mal nachfragen wie die Chancen stehen, dass sie jemals zutraulich werden.
Nächste Woche werde ich bestimmt wieder hin gehen. Vielleicht hat mein Paul mir ja gerade diese Zwei geschickt, weil er weiß dass sie es schön bei uns hätten. Warum sonst gehen sie mir nicht mehr aus dem Kopf?


Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk
Nettsche
Benutzeravatar
Nettsche
Mein erster Platinstern
Mein erster Platinstern
 
Beiträge: 4185
Registriert: 29. Juli 2007, 12:07
Das Forum ist für mich: Ein wichter Teil meines Lebens.

Re: Wann weis ich wenn es Zeit ist, mein Paulchen gehen zu l

Beitragvon Dido » 16. Juni 2018, 17:10

oh das hört sich doch gut an!

Ich glaub ich würde morgen wieder gehen!!
Dido

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Bild
Benutzeravatar
Dido
Unheimliche Betschwester
Unheimliche Betschwester
 
Beiträge: 14688
Registriert: 28. Juli 2007, 11:12
Wohnort: am liebsten auf Madeira

Re: Wann weis ich wenn es Zeit ist, mein Paulchen gehen zu l

Beitragvon Lienchen » 17. Juni 2018, 07:31

Wir sind damals auch nach ca. 14 Tagen auf die Suche gegangen und ich hatte erst auch ein schlechtes Gewissen, aber das brauchst Du wirklich nicht haben.
Kein Tier ersetzt ein anderes, alle haben ihren eigenen Platz.

Ich finde es klasse, dass Du den schüchternen eine Chance gibst!!!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
Lienchen
Forums-Meister
Forums-Meister
 
Beiträge: 4713
Registriert: 2. Juni 2010, 08:23
Wohnort: Mainhatten

Re: Wann weis ich wenn es Zeit ist, mein Paulchen gehen zu l

Beitragvon der gatte » 17. Juni 2018, 10:01

Wenn Schüchterne auftauen, dann bei Menschen mit großem Herzen für die Fellnasen, also bestimmt bei dir / euch.

Wenn ich an Sir Tobie denke, der Schüternsten einer. Im Th hab ich gut eine Stunde auf dem Boden gesessen bis er denn mal vorichtig zum Schnuppern kam. Er ward die erste Zeit nach seinem Einzug nicht gesehen, Keller, unterm Bett immer versteckt.
Und heute, der Schmusekater vor dem Herrn, überaus intelligent, der von Menschen, die er mag nicht genug bekommen kann.
---------------------------------

Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.
Jenny de Vries

Und alles Getrennte findet sich wieder.
Friedrich Hölderlin
Benutzeravatar
der gatte
Real life - was ist das?
Real life - was ist das?
 
Beiträge: 17794
Registriert: 9. Dezember 2007, 11:20
Wohnort: OWL
Das Forum ist für mich: eine große Familie

Re: Wann weis ich wenn es Zeit ist, mein Paulchen gehen zu l

Beitragvon tamara » 17. Juni 2018, 13:42

Nettsche, ich bin sicher, dass die Schüchternen dann auftauen, wenn sie sicher und geborgen fühlen. Wichtiger wäre zu hören, ob die beiden miteinander klar kommen. Wenn das sicher gestellt ist, bin ich sicher, dass sie bei euch ein wunderschönes Zuhause finden könnten.
Bild
Grüsse von Tamara
Benutzeravatar
tamara
Forums-Meister
Forums-Meister
 
Beiträge: 4669
Registriert: 30. Juli 2007, 08:55
Wohnort: die schönste Stadt am Rhein
Das Forum ist für mich: Hier bin ich Mensch, hier mag ich sein.

Re: Wann weis ich wenn es Zeit ist, mein Paulchen gehen zu l

Beitragvon robbie_karotte » 17. Juni 2018, 14:21

Aus der Erfahrung heraus kann ich nur bestätigen, dass die im Tierheim schüchternen Katzen meistens bei den neuen Besitzer auftauen und sich dann in ganz tolle, schmusige Pelznasen verwandeln ;)
Ich nehme auch das Krokodil und tausche es dann gegen einen Panther um!
Benutzeravatar
robbie_karotte
Real life - was ist das?
Real life - was ist das?
 
Beiträge: 8103
Registriert: 30. Juli 2007, 06:29
Das Forum ist für mich: jede Menge neuer Freunde

Re: Wann weis ich wenn es Zeit ist, mein Paulchen gehen zu l

Beitragvon Lucy_van_Pelt » 20. Juni 2018, 05:41

Wie sieht es denn in Eurer Nachbarschaft aus? Wenn die Katz Freigang haben soll, wird sie es bei vielen anderen alteingesessenen Katzen nicht leicht haben. Ich kann es gerade bei unserem Frechdachs beobachten, wie er sich von den Nachbarskatzen zurechtweisen lassen muss und deshalb kann ich mir vorstellen, dass es eine ältere Katze mit großer Schüchternheit nicht leicht haben wird.
Lucy_van_Pelt
Benutzeravatar
Lucy_van_Pelt
Mein erster Platinstern
Mein erster Platinstern
 
Beiträge: 3655
Registriert: 11. August 2008, 16:24
Wohnort: Hamburg + 772 km
Das Forum ist für mich: Der Mittelpunkt im WWW

Vorherige

Zurück zu Alles für die Katz'

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste