Anmelden    Registrieren

Gurken?!

Moderator: Averna

  • Autor
    Nachricht

Gurken?!

Beitragvon Tigo » 16. August 2010, 15:01

Ich habe noch nie zuvor Gurken eingemacht. Aber man muss ja mal anfangen! ;)

Lasst mich bitte wissen, wie ihr es macht. Im Netz findet man ja schier endlose Mengen an unterschiedlichen Vorgehensweisen. Ich habe jetzt den Essigsud mit den Kräutern + Gewürzen aufgekocht, die Gurken dazu, Zwiebeln + Knobi ebenfalls. Kurz mitgekocht und dann in ausgekochte Gläser gefüllt. Irgendwas verkehrt daran?? :gruebel:
Bild
Benutzeravatar
Tigo
Real life - was ist das?
Real life - was ist das?
 
Beiträge: 16488
Registriert: 28. Juli 2007, 12:15
Wohnort: ... alles watte siehs is ... Oberhausen!

Re: Gurken?!

Beitragvon Lucy_van_Pelt » 4. September 2018, 06:33

Ich möchte es auch probieren, aber so richtig schlau werde ich mit den Infos aus dem WWW nicht.

In einigen Rezepten, aber nicht in allen, werden die Gürkchen über Nacht in Salzwasser eingelegt, nachdem sie geschrubbt wurden. In meinem ollen, von der Mutter überlassenen Dr. Oetker Schulkochbuch wird es auch empfohlen. Ist das notwendig? Und wenn ja, was bewirkt es?

Wie wird der Sud hergestellt? Darf der Essig mitkochen oder nicht?

Ich hoffe, es findet sich die eine oder andere Antwort hier. - Danke dafür.
Lucy_van_Pelt
Benutzeravatar
Lucy_van_Pelt
Mein erster Platinstern
Mein erster Platinstern
 
Beiträge: 3680
Registriert: 11. August 2008, 16:24
Wohnort: Hamburg + 772 km
Das Forum ist für mich: Der Mittelpunkt im WWW

Re: Gurken?!

Beitragvon Dido » 4. September 2018, 08:01

Mir ist wichtig das kein Zucker dabei ist und ich mache es so:

- Gurken
- 300 ml weissen Balsamico oder einen milden Weisswein-Essig (Achtung, keinen zu scharfen verwenden!)
- 180 - 200 ml Wasser
- 1 - 2 Teelöffel Salz- frischen Dill
- Einlegegewürz
- frischen Knoblauch 2 - 3 Zehen

Setzt einen Topf auf, und bringt den Essig und das Wasser zusammen zum Aufkochen.
Gebt das Salz und das Einlegegewürz dazu und lasst die Flüssigkeit für ca 5 Minuten abkühlen.

Währenddessen legt Ihr den Dill, den Knoblauch und wahlweise nach Belieben von den Zutaten aus der Gourmet-Liste in das Einmachglas., abwechseln in Schichten mit den Gurkenscheiben, mischt das ein bisschen durch, das später überall die Würzeinlage schön an die Gurken kommt.

Ist die Flüssigkeit ein wenig heruntergekühlt füllt das Glas damit so auf, dass alle Gurken gut bedeckt sind. Es sollten keine Gurkenscheiben herausschauen. Ggf drückt ihr sie ein bisschen unter die Oberfläche, falls sie ein bisschen störrisch sind.
Dido

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Bild
Benutzeravatar
Dido
Unheimliche Betschwester
Unheimliche Betschwester
 
Beiträge: 14925
Registriert: 28. Juli 2007, 11:12
Wohnort: am liebsten auf Madeira

Zurück zu Eingemachtes - Marmeladen, Gelees und andere eingekochte Spezialitäten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron