Anmelden    Registrieren

Outlander

Film-, Theater- und Musicalkritiken sind hier Thema (und Gott weiss was noch alles)

Moderator: eriam

  • Autor
    Nachricht

Outlander

Beitragvon peanut » 19. Juni 2015, 18:58

guckt jemand die Serie? Eigentlich dachte ich, das interessiert mich nicht, aber als ich jetzt in Deutschland war, "musste" ich mit meiner Mutter ein paar Folgen angucken und es hat mir gut gefallen - bis auf die deutsche Synchronisation (da fehlt mir doch der schottische Akzent ;) ). Ich werde mir demnaechst die DVD kaufen und das erste Buch (ich weiss, ich bin 20 Jahre zu spaet dran) habe ich jetzt auch angefangen zu lessen. :] Den Film-Jamie finde ich eigentlich ganz gut besetzt, bei Claire bin ich mir noch nicht so schluessig (ich finde, sie sieht irgendwie viel aelter aus als er). :gruebel:
my life - my rules
peanut
Multitasking-Talent
Multitasking-Talent
 
Beiträge: 1536
Registriert: 9. Januar 2009, 23:39
Wohnort: Chicago
Das Forum ist für mich: Ein Stueck Deutschland

Outlander

Beitragvon heini » 19. Juni 2015, 19:50

Ja, ich, mit Leidenschaft! Die deutschen Folgen sind leider gekürzt und mies synchronisiert. Ich schau sie trotzdem einmal und das Original dann gerne mehrfach :-)
Wenn du alle 8 Bücher lesen willst, hast du erstmal gut zu tun :-)
Die Besetzung finde ich wirklich gut...egal welcher Schauspieler. Selten so einen diabolischen Schauspieler wie Tobias Menzies (Frank und Jack Randall) gesehen.
Schönen Tag noch!
heini
Forums-Konifere
Forums-Konifere
 
Beiträge: 1875
Registriert: 28. Oktober 2008, 20:20
Wohnort: zwischen Nord- und Ostsee
Das Forum ist für mich: Entspannung pur

Re: Outlander

Beitragvon peanut » 19. Juni 2015, 21:00

Ja, Tobias Menzies finde ich auch super. Ich weiss noch nicht, ob ich alle 8 Buecher lese. Das erste gefaellt mir gut, ich finde es aber bloed, dass die spaeter nach Amerika ziehen. Die amerikanische Geschichte interessiert mich ueberhaupt nicht (obwohl ich hier lebe :oops: ).
my life - my rules
peanut
Multitasking-Talent
Multitasking-Talent
 
Beiträge: 1536
Registriert: 9. Januar 2009, 23:39
Wohnort: Chicago
Das Forum ist für mich: Ein Stueck Deutschland

Re: Outlander

Beitragvon tamara » 19. Juni 2015, 22:40

Ja hier, Finger heb. Ich habe vor x-Jahren (Ende der 90er glaube ich) die Bücher gelesen, bin aber nur bis Band 6 gekommen. Ich hatte mir sowohl Jamie als auch Claire anders vorgestellt, aber das geht mir immer so. Claire muss älter rüber kommen, ich meine sie ist um die 40 und er Mitte 20. Da ich weder die Bücher auf englisch gelesen haben noch die Serie irgendwo im Original gesehen habe, kann ich beurteilen ob sie in Originalsprache besser sind - vermutlich ja.
Was ich nicht so gut finde ist, dass öfters gälisch gesprochen wird und das dann nicht untertitelt wird. Vermutlich will man den Eindruck rüber bringen den Claire hat.
Bild
Grüsse von Tamara
Benutzeravatar
tamara
Forums-Meister
Forums-Meister
 
Beiträge: 4823
Registriert: 30. Juli 2007, 08:55
Wohnort: die schönste Stadt am Rhein
Das Forum ist für mich: Hier bin ich Mensch, hier mag ich sein.

Re: Outlander

Beitragvon peanut » 19. Juni 2015, 23:09

Ach so, ich habe noch gar nicht mitbekommen, dass Claire soviele Jahre aelter ist. :gruebel: Das muss ich ueberlesen haben. Dann ist es ja ok. ;)
my life - my rules
peanut
Multitasking-Talent
Multitasking-Talent
 
Beiträge: 1536
Registriert: 9. Januar 2009, 23:39
Wohnort: Chicago
Das Forum ist für mich: Ein Stueck Deutschland

Re: Outlander

Beitragvon SophieS » 20. Juni 2015, 06:45

ich schau es auch, muss aber sagen, es zieht sich.
Die Begeisterung die ich einst für die Bücher hatte, ist irgendwie verflogen.
Und ja, Claire war in den Büchern um einiges älter als Jaime.
Liebe Grüße, SophieS

Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.
Francesco Petrarca
(1304 - 1374)
Bild
Benutzeravatar
SophieS
Real life - was ist das?
Real life - was ist das?
 
Beiträge: 21918
Registriert: 29. Juli 2007, 14:15
Wohnort: Pfalz
Das Forum ist für mich: wie ein kuscheliges gemütliches Stammcafé in dem man lauter nette Leute trifft.

Re: Outlander

Beitragvon andrea1 » 20. Juni 2015, 08:19

Die ersten Folgen habe ich gesehen, aber jetzt nicht mehr. Ist nicht schlecht gemacht, aber die Bücher fand ich viel lebendiger. :)
LG Andrea Bild



Wer etwas will, sucht einen Weg,
wer etwas nicht will, sucht einen Grund!



Lesen gefährdet die Dummheit!!!
Benutzeravatar
andrea1
Real life - was ist das?
Real life - was ist das?
 
Beiträge: 13581
Registriert: 30. November 2007, 20:55
Wohnort: CCAA
Das Forum ist für mich: ein Spiegel

Re: Outlander

Beitragvon Nina » 20. Juni 2015, 09:17

Ab und zu schaue ich mal rein, wenn ich mittwochs daheim bin. Die ersten beiden Bücher mochte ich ja noch, aber dann wurde es irgendwann merkwürdig. Ab Band 5 habe ich dann aufgegeben. ;)
Viele Grüße von Nina!
Benutzeravatar
Nina
Real life - was ist das?
Real life - was ist das?
 
Beiträge: 9048
Registriert: 30. Juli 2007, 07:57
Wohnort: Trier
Das Forum ist für mich: ein Haufen lieber und vor allem ähnlich verrückter ;-) Menschen!

Re: Outlander

Beitragvon Lacrimosa » 22. Juni 2015, 09:59

Ich fand die Umsetzung der Charaktere doch sehr gewöhnungsbedürftig und hab es dann nicht weitergeguckt. Mir gefiel es nicht. Die Bücher waren klasse, besonder 1-4. Das letzte war dann auch echt gut
"Every move I make, every step I take I'll be missing you"
Winnetou 1981-2009 und Watussi 1994-2011

Bild
Benutzeravatar
Lacrimosa
Real life - was ist das?
Real life - was ist das?
 
Beiträge: 12190
Registriert: 30. Juli 2007, 09:25
Wohnort: Hohensonne

Re: Outlander

Beitragvon Tigo » 23. Juni 2015, 11:13

Ich fand die Bücher 1-3 damals toll, danach wurde es für mich immer unglaubwürdiger und einfach zu zäh.

Die filmische Umsetzung finde ich ganz gut gemacht, sie sind schon sehr nah am Buch geblieben, sogar die Dialoge sind teilweise 1:1 - das finde ich überraschend. Band 1 habe ich nämlich nochmal eben schnell gelesen. ;)

Aber ich fand schon in den Büchern, dass diese ganzen Scheußlichkeiten mit Black Jack zu viel Raum einnahmen, und genau das fällt mir jetzt bei der Serie auch auf die Füße.

Was mir in der deutschen Fassung deutlich fehlt, ist Jamies schottischer Akzent. Wenn man sich via YouTube mal ein paar Minuten im Original anschaut, kann man die deutsche Version kaum noch ertragen.

Fazit: Ich bin einfach kein Seriengucker und auch Outlander wird mich leider nicht ewig fesseln.
Bild
Benutzeravatar
Tigo
Real life - was ist das?
Real life - was ist das?
 
Beiträge: 16488
Registriert: 28. Juli 2007, 12:15
Wohnort: ... alles watte siehs is ... Oberhausen!

Nächste

Zurück zu Laufende Bilder und Bretter, die die Welt bedeuten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron