Anmelden    Registrieren

Schneckenplage

Hier dreht sich alles um Gartengestaltung, Balkonbepflanzung oder sonstige gärtnerische Themen
  • Autor
    Nachricht

Schneckenplage

Beitragvon Lacrimosa » 25. Mai 2018, 10:35

Habt ihr dieses Jahr auch so eine Schneckenplage?
Ich hatte sooo schöne Pepperoni, Paprika etc gepflanzt, hab sie schön mit so einem Anti-Schnecken-Ring umlegt und was ist - die Mistbiester haben die Hürde überwunden und meine schönen, selbstgezogenen Pflänzchen aufgefuttert :flenn: :flenn: :flenn: :flenn: Dabei hatte ich sie morgens gesammelt und in den Wald gekippt :flenn:
Ich bin kurz davor Schneckenkorn zu streuen :nh:

Habt ihr andere Alternativen? Die neuen Paprika (vom Ikea Naschpaprika, ein Traum sooo lecker) bleiben jetzt erstmal auf der Fensterbank
"Every move I make, every step I take I'll be missing you"
Winnetou 1981-2009 und Watussi 1994-2011

Bild
Benutzeravatar
Lacrimosa
Real life - was ist das?
Real life - was ist das?
 
Beiträge: 12110
Registriert: 30. Juli 2007, 09:25
Wohnort: Hohensonne

Re: Schneckenplage

Beitragvon heini » 25. Mai 2018, 12:23

Bei uns ist es so trocken, das die Viecher sich nicht blicken lassen. Sonst bin ich von den Biestern aber auch immer schwer genervt.
Es gibt so ein paar Hausmittelchen, wie Sägemehl ausstreuen oder Kaffeesatz. Oder besagte Ringe mit Rand, wo sie angeblich nicht rüber kommen. Und immer wieder ansammeln. Wenn du aber echt viele von den Dingern hast, hilft meistens wirklich nur Schneckenkorn. Wobei ich bei dem Zeug vorsichtig wäre beim Gebrauch rund um Pflanzen, die du noch essen möchtest.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Schönen Tag noch!
heini
Forums-Konifere
Forums-Konifere
 
Beiträge: 1859
Registriert: 28. Oktober 2008, 20:20
Wohnort: zwischen Nord- und Ostsee
Das Forum ist für mich: Entspannung pur

Re: Schneckenplage

Beitragvon der gatte » 25. Mai 2018, 12:46

Vorsicht bei Chemie .... du hast auch Katzen herumlaufen.

Hier sind sie glücklicherweise momentan auch eher selten.

Und.. Achtung, wenn du Nacktschnecken findest, die gefleckt sind, das sind Tigerschnegel, die fressen die normalen Nacktschnecken und deren Eier und keine Pflanzen!
Igel und Blindschleichen sind auch Nacktschneckenvernichter.
Die nicht wegsammeln und die würdest du mit Schneckenkorn auch killen.

Die sehen so aus
Bild
---------------------------------

Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.
Jenny de Vries

Und alles Getrennte findet sich wieder.
Friedrich Hölderlin
Benutzeravatar
der gatte
Real life - was ist das?
Real life - was ist das?
 
Beiträge: 17884
Registriert: 9. Dezember 2007, 11:20
Wohnort: OWL
Das Forum ist für mich: eine große Familie

Re: Schneckenplage

Beitragvon Lacrimosa » 25. Mai 2018, 13:02

Nee so hübsche hab ich leider nicht!
Nur die fiesen braunen Viecher *schüttel* in MASSEN ! :flenn:

Heini hier ist es abwechselnd toll Sonnig und dann wieder REgen und Gewitter! Entsprechend vermehren sich die Biester und fressen alles auf und belegen alles mit einem fiesen Schleim bäääääh :flenn:
"Every move I make, every step I take I'll be missing you"
Winnetou 1981-2009 und Watussi 1994-2011

Bild
Benutzeravatar
Lacrimosa
Real life - was ist das?
Real life - was ist das?
 
Beiträge: 12110
Registriert: 30. Juli 2007, 09:25
Wohnort: Hohensonne

Re: Schneckenplage

Beitragvon tamara » 26. Mai 2018, 22:36

Diese Schnecken sehe ich täglich auf dem Weg vom Parkplatz zum Büro, da ist es hübsch feucht unter den Bäumen und sie kriechen vom bewaldeten Stück auf den Gehweg. Ich bin kein Spezialist für diese Schleimer habe nur gelesen dass Nacktschnecken kein Kalk, Sägespäne, Rindenmulch und Kaffeesatz mögen.
Wenn das nicht hilft, musst du dir die Tigerschnegel vom Gatten besorgen.

Bei chemischen Mitteln wäre ich vorsichtig, da diese außer, dass sie für andere Tiere gefährlich sind, bestimmt auch in die Pflanzen eindringen, die du essen willst.
Bild
Grüsse von Tamara
Benutzeravatar
tamara
Forums-Meister
Forums-Meister
 
Beiträge: 4729
Registriert: 30. Juli 2007, 08:55
Wohnort: die schönste Stadt am Rhein
Das Forum ist für mich: Hier bin ich Mensch, hier mag ich sein.

Re: Schneckenplage

Beitragvon Lacrimosa » 28. Mai 2018, 08:32

Ich hab jetzt um die verbleibenden Pflanzen Natron in Kreisen gestreut, das soll angeblich auch helfen!
Meine Paprika bleiben aber jetzt erstmal in der Küche bis ich das Drama unter Kontrolle habe! :nh:
"Every move I make, every step I take I'll be missing you"
Winnetou 1981-2009 und Watussi 1994-2011

Bild
Benutzeravatar
Lacrimosa
Real life - was ist das?
Real life - was ist das?
 
Beiträge: 12110
Registriert: 30. Juli 2007, 09:25
Wohnort: Hohensonne

Re: Schneckenplage

Beitragvon Lucy_van_Pelt » 30. Mai 2018, 12:23

Neulich hat mir eine Kleingärtnerin im Ratsch übern Zaun erzählt, dass mit alten Gewürzen, vorzugsweise die scharfen, einiges an unerbetenen Besuchern ferngehalten werden kann. Wenn Du also abgelaufenen Pfeffer, Paprika, Chili in der Küche hast, findet sich dafür noch eine Verwendung.
Lucy_van_Pelt
Benutzeravatar
Lucy_van_Pelt
Mein erster Platinstern
Mein erster Platinstern
 
Beiträge: 3666
Registriert: 11. August 2008, 16:24
Wohnort: Hamburg + 772 km
Das Forum ist für mich: Der Mittelpunkt im WWW

Re: Schneckenplage

Beitragvon Lacrimosa » 31. Mai 2018, 08:20

Ah cool.. und egal wie, ich kauf auch frisches Chili und Pfeffer!
"Every move I make, every step I take I'll be missing you"
Winnetou 1981-2009 und Watussi 1994-2011

Bild
Benutzeravatar
Lacrimosa
Real life - was ist das?
Real life - was ist das?
 
Beiträge: 12110
Registriert: 30. Juli 2007, 09:25
Wohnort: Hohensonne

Zurück zu Der geheime Garten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron