Anmelden    Registrieren

Anne Gesthuysen: Wir sind schließlich wer

Alles, was nicht eindeutig in eine der anderen Kategorien passt
  • Autor
    Nachricht

Anne Gesthuysen: Wir sind schließlich wer

Beitragvon andrea1 » 12. November 2021, 19:39

Klappentext:
Von einer jungen Pastorin am Niederrhein, die ihre Gemeinde aufmischt, vom Aufwachsen zweier ungleicher Schwestern in Adelskreisen und vom Mut, den es braucht, ein Leben selbst zu gestalten, wenn alles vorherbestimmt scheint. Die Bürger der Gemeinde Alpen sind skeptisch, als Anna von Betteray die Vertretung des erkrankten Pastors übernimmt. Schließlich ist sie geschieden, blaublütig, mit Mitte dreißig viel zu jung für den Posten und eine Frau. Der einzige Mann an ihrer Seite: ihr Hund Freddy. Während Anna versucht, ein dunkles Kapitel ihrer Vergangenheit zu bewältigen und die Gemeinde behutsam zu modernisieren, gerät das Leben ihrer Schwester Maria komplett aus den Fugen. Ihr Mann wird verhaftet, kurz darauf verschwindet auch noch ihr Sohn. Ausgerechnet sie, die in den Augen der standesbewussten Mutter die Vorzeigetochter war, die auf Schützenfesten zur Königin gekrönt wurde und einen Grafen heiratete, während Anna mit schmutzigen Hosen im Stall spielte und sich in die falschen Männer verliebte. Erst in der Not überwinden die Schwestern ihre Gegensätze – und erhalten Unterstützung von überraschender Seite. Denn wenn es darum geht, einen kleinen Jungen zu finden, halten die Alpener fest zusammen. Und allen voran: Ottilie Oymann aus dem Seniorenstift Burg Winnenthal!

Eine ganz klare Leseempfehlung von mir. Wie immer feinfühlig erzählt mit einer großen Prise Humor, das Buch hat wirklich Spaß gemacht. :]
LG Andrea Bild



Wer etwas will, sucht einen Weg,
wer etwas nicht will, sucht einen Grund!



Man kann nicht in einer Buchhandlung und gleichzeitig vernünftig sein.
Benutzeravatar
andrea1
Real life - was ist das?
Real life - was ist das?
 
Beiträge: 15663
Registriert: 30. November 2007, 20:55
Wohnort: CCAA
Das Forum ist für mich: ein Spiegel

Re: Anne Gesthuysen: Wir sind schließlich wer

Beitragvon tamara » 13. November 2021, 11:02

Danke für die Empfehlung. Da ich Anne Gesthuysen zwar schon öfters in Fernsehen gesehen habe, aber bisher noch nichts von ihr gelesen habe, habe ich mir jetzt erst mal "Wir sind doch Schwestern" kostenlos auf meinen Kindle geladen. Wenn mir der Schreibstil gefällt, dann kann ich mir immer noch das recht neue "Wir sind schließlich wer" zulegen, was zur Zeit noch recht teuer ist.
Bild
Grüsse von Tamara
Benutzeravatar
tamara
Kriechender Günsel
Kriechender Günsel
 
Beiträge: 6275
Registriert: 30. Juli 2007, 08:55
Wohnort: die schönste Stadt am Rhein
Das Forum ist für mich: Hier bin ich Mensch, hier mag ich sein.

Re: Anne Gesthuysen: Wir sind schließlich wer

Beitragvon Walpurga » 13. November 2021, 12:43

Tolle Empfehlung, vielen Dank! Das Bich hatte ich gar nicjt auf dem Schirm. Anne Geesthuysen habe ich schon gelesen und fand die Bücher sehr schön und interessant und tiefgründig geschrieben.
Viele Grüße - Walpurga
Nach dem Regen folgt die Sonne!
Benutzeravatar
Walpurga
Real life - was ist das?
Real life - was ist das?
 
Beiträge: 18179
Registriert: 29. Juli 2007, 19:09

Zurück zu Belletristik/Romane/Erzählungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast